Lachgas-Sedierung

Hilft gegen Zahnarztangst - ohne Nebenwirkungen!

Die Lachgas-Anwendung in unserer Zahnarztpraxis erleichtert vielen Patienten die Behandlung. Und warum - so haben wir uns gedacht - sollte ein in Amerika, England und Skandinavien weit verbreitetes Verfahren zur zuverlässigen Ausschaltung der Zahnarztangst nicht auch wieder in Deutschland eingeführt werden.

 

Ich habe deshalb die entsprechenden Ausbildungen absolviert und die Qualifikation zur Anwendung von Lachgas - Sedierung (Entspannung) erlangt, eines der modernsten Geräte erworben und kann nun allen daran interessierten Patienten diese Behandlungsmöglichket anbieten.

Muss nicht sein: Lachgas hilft schnell und ohne Nebenwirkungen gegen Zahnarztangst. Zahnarzt Backnang, Dr. Steffen Balz
Muss nicht sein: Lachgas hilft schnell und ohne Nebenwirkungen gegen Zahnarztangst

Die Vorteile der Lachgas-Sedierung

Unter "Sedierung" versteht man die Beruhigung eines Patienten. Sie ist eine große Hilfe für:

  • Sehr ängstliche Menschen
  • All diejenigen, welche eine regelrechte Zahnarzt-Phobie haben und deshalb oft jahrelang nicht beim Zahnarzt waren
  • Patienten mit ausgeprägtem Würgereiz

Auch bei langen Behandlungszeiten macht es Sinn über eine Lachgas-Behandlung nachzudenken.

 

Lachgas wird genau dosiert zugeführt und erzeugt einen Zustand der Tiefenentspannung
Lachgas wird genau dosiert zugeführt und erzeugt einen Zustand der Tiefenentspannung

Wie wirkt die Gabe von Lachgas?

Lachgas erzeugt einen Zustand der Tiefentspannung, ähnlich einer Hypnose. Man entkrampft, Angst, Aufregung und Stress legen sich und man fühlt sich leicht wie auf "Wolke sieben".

 

Die Vorteile gegenüber der Vollnarkose:

Man bleibt stets bei Bewusstsein, ist also jederzeit ansprechbar und "Herr bzw. Frau der Lage". Die entspannende Wirkung tritt schnell ein, verschwindet aber auch genau so schnell wieder nachdem man abschließend nur noch reinen Sauerstoff eingeatmet hat.

 

Ferner sind Sie nicht auf eine Begleitperson oder auf eine längere Aufwach- und Beobachtungszeit angewiesen. Eine halbe Stunde nach der Zahnbehandlung können Sie die Praxis problemlos verlassen und auch mit Ihrem Auto nach Hause fahren.

 

Welche Gegenanzeigen für eine Lachgas Behandlung gibt es?

  • Eingeschränkte Nasenatmung
  • Schwere Herz- Kreislauferkrankungen
  • Schwere psychische und geistige Störungen
  • Starker Vitamin B12-Mangel